Tour durch die Ausstellung "Mathematik und Ästhetik des Chipdesigns"

Aus Anlass seines 20jährigen Jubiläums zeigt das Arithmeum die Ausstellung "Mathematik und Ästhetik des Chipdesigns", in der es die Arbeiten des Forschungsinstituts für Diskrete Mathematik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn vorstellt.

Die Ausstellung zeigt über 150 großformatige Leinwände mit Designbildern und Fotografien von Chips. In interaktiven und auch haptischen Spielen können Besucher elementare Techniken des Chipdesigns (Placement und Routing) ausprobieren. Mit einer VR-Brille kann durch einen Chip geflogen werden.

Dieser Videoclip gibt eine erste Impression der Ausstellung, die Sie hoffentlich bald einmal besuchen können.

Die Eröffnungsfeier hat uni-bonn.tv mitgeschnitten und ebenfalls auf YouTube eingestellt. Außerdem finden Sie dort noch eine weitere kleine Einführung zur Ausstellung.