Austin

Einspezies-Einstellrädermaschine mit Zehnertastatur

ca. 1912

Dieses Objekt ist eine originelle Addiermaschine nach einem eigenen Schaltprinzip, bei dem der über die vorne liegenden Tasten eingegebene Wert in koaxiale Zahnräder, die in einem verschiebbaren Schlitten lagern, eingegeben und mit dem Hebelzug in das Summierwerk addiert werden. Konstruiert wurde die Maschine von Sydney B. Austin, Baltimore, der sie in seiner eigenen Fabrik, der Austin Adding Machine Corporation, Baltimore, Maryland, herstellte. In Europa wurde die Maschine von Wien aus für 600 Mark angeboten. Sie stammt noch aus der Phase des Addiermaschinenbaus, in der man mit der Zehnertastatur-Mechanik experimentierte. Der Einstellmechanismus über 10 Tasten ist hier besonders originell gelöst, indem beim Eintasten ein 9-stelliges Ziffernscheiben-System stellenweise nach links fährt, wobei die eingetasteten Ziffern in einem Einstellkontrollwerk erscheinen. In der Sammlung befinden sich noch ein weiteres Exemplar dieser Maschine mit der Maschinen-Nr. A-1529 (Inv.-Nr. FDM 6059) sowie ein Demonstrationsmodell (Inv.-Nr. FDM 9305).
Inventarnummer:
FDM6701

Jahr der Erfindung:
1912

Hersteller:
Austin Adding Machine Corp.

Baujahr:
ca. 1912

Hauptgattung:
Ein- bis Dreispeziesmaschine

Untergattungen:
Additionsmaschine

Kapazität:
9 (EW) x 10 (RW)

Maße (H x B x T):
24 x 30 x 35 cm

Gewicht:
19,0 kg

Produktionszeit:
1912 - 1920

Seriennummer:
A-1446


Literatur:
  • Brauner, Ludwig/Vogt, Victor: Illustriertes Orga-Handbuch erprobter Büro-Maschinen. Berlin 1921, p. 220
  • Martin, Ernst (Pseud.): Die Rechenmaschinen und ihre Entwicklungsgeschichte. Pappenheim 1925, Nachtrag 1936 (Nachdruck: Leopoldshöhe 1985), p. 288
  • McCarthy, James H.: The American digest of business machines. Chicago 1924, 171 [1912], p. 234
  • McCarthy, James H.: The American digest of business machines. Chicago 1924, p. 519

Patente:
  • AT 64403 [1913]
  • US 1188878 [1913]

Weitere Exemplare in der Sammlung (1):
  • FDM6059 (ca. 1912, SNr.: A1529)
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Längsschnitt mit Einstellwerk, Summierwerk und Zehnerübertragung, © US 1188878
Austin, 1912, FDM6701, © Arithmeum