Marchant 8 DRX "Figurematic"

Vollautomatische Proportionalrädermaschine

1953

Im Unterschied zu Modell SDX verfügt Modell DRX über einen automatischen Tabulator von der fünften bis zur letzten Stelle, einstellbar und angezeigt durch das Rad im Schlitten oben links. Durch die hohe Rechengeschwindigkeit des Proportionalrädergetriebes (entsprechend 1000 Takten pro Minute) war die Multiplikation ebenso schnell ausgeführt wie über die Wahltastatur der Multiplikator einzugeben war. Sowohl die Multiplikation als auch die automatische Division können positiv, negativ oder akkumulierend ausgeführt werden. Modell DRX wurde von 1952 bis 1953 gebaut, die Version SDX von 1950 bis 1960. Die 8 SDX kostete 1952 DM 3300.
Inventarnummer:
FDM7879

Jahr der Erfindung:
1952

Hersteller:
Marchant

Baujahr:
1953

Hauptgattung:
Vierspeziesmaschine

Untergattungen:
Proportionalräder

Kapazität:
8 (EW) x 8 (UZW) x 16 (RW)

Maße (H x B x T):
22 x 35 x 42 cm

Gewicht:
16,0 kg

Produktionszeit:
1952 - 1953

Seriennummer:
438975


Literatur:
  • Avery, Harold T.: „The Design of Office Machines“, in: Mechanical Engineering 71, 1949, p. 719-724, p. 719-724
  • Büromaschinen-Lexikon, jährlich ab 1961, Göller-Verlag, Baden-Baden, [1959/60], p. 421
  • Lange, Werner: „Marchant Rechenmaschinen: Außenseiter 50 Jahre lang“, in: Büromaschinen-Technik 153, 1971, p. 78-82 und 154, p. 112-117
  • Lind, Wilhelm: Büromaschinen. Teil 1. Füssen 1954 (2. Auflage), p. 76-80
  • Reese, Martin: Neue Blicke auf alte Maschinen. Zur Geschichte mechanischer Rechenmaschinen. Hamburg 2002, p. 118-124

Patente:
  • CH 193121 [1936]
  • CH 198766 [1937]
  • CH 215147 [1939]
  • US 2211736 [1933]
  • US 2222164 [1933]
  • US 2229630 [1933]
  • US 2271240 [1936]
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Marchant 8 DRX "Figurematic", 1953, FDM7879, © Arithmeum
Proportionalrädergetriebe, © US 2271240