Comptometer C

Schaltschwingenmaschine

ca. 1911

Nach der Ausführung im Holzkasten (M-Nr. unter 6500) kamen die Comptometer mit Metallgehäuse: Modell A wurde ab 1904 produziert (M-Nr. 15000 – ca. 20000), Modell B kam im September 1906 in den Handel (M-Nr. 25000 – ca. 34000), Modell C war ab Mai 1909 erhältlich (M-Nr. 35000 – ca. 49000). Von Modell D sind keine Exemplare überliefert, es sollen auch nur ca. 150 gebaut worden sein. Modell E schließlich wurde ab 1913 produziert (M-Nr. 54000 – ca. 62000). Es folgte ab Mai 1915 Modell F (M-Nr. 100000 – ca. 142000, FDM 7851), dann ab 1920 das weit verbreitete Modell H (M-Nr. 200000 – ca. 249000). Modell C wurde in ca. 12.000 Exemplaren gebaut und gehört damit zu den selteneren Modellen. Bemerkenswert als äußerliches Erkennungsmerkmal sind die vier Frontschrauben, die spätere Modelle nicht mehr aufweisen. Ab Modell C werden die Maschinennummern links neben dem Tastenfeld nahe der Taste 1 eingestanzt. Modell C hat noch keine Eingabesicherung ("controlled key") und daher auch keine Lösungstaste rechts neben dem Tastenfeld (siehe Modell F, FDM 7851). Es repräsentiert daher die frühe Entwicklungsstufe des Comptometers.
Inventarnummer:
FDM7617

Jahr der Erfindung:
1909

Hersteller:
Felt & Tarrant Mfg. Co

Baujahr:
ca. 1911

Hauptgattung:
Ein- bis Dreispeziesmaschine

Untergattungen:
Schaltschwinge

Kapazität:
8 (EW) x 9 (RW)

Maße (H x B x T):
13 x 20 x 27 cm

Gewicht:
7,1 kg

Produktionszeit:
1909 - 1913

Seriennummer:
36050


Literatur:
  • Irler, Wolfgang: „Zehnerübertrag bei Tastenantrieb", in: 4. Greifswalder Symposium zur Entwicklung der Rechentechnik und 15. Internationales Treffen für Rechenschieber- und Rechenmaschinensammler IM2009, Greifswald 2009, p. 43-54
  • McCarthy, James H.: The American digest of business machines. Chicago 1924, p. 548
  • Turck, J. A. V. [1921]: Origin of Modern Calculating Machines. A Chronicle of the Evolution of the Principles that form the Generic Make-up of the Modern Calculating Machine. Chicago 1921, p. 52 f.
  • Wolff, John: „Felt & Tarrant - The Comptometer", auf: John Wolff's Web Museum. http://www.johnwolff.id.au/calculators/Comptometer/FT.htm (abgerufen am 23.01.2019)

Patente:
  • US 960528 [1908]
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Comptometer C, 1911, FDM7617, © Arithmeum
Comptometer C, 1911, FDM7617, © Arithmeum
Frontsicht, © US 960528