Contex 10

Zahnsegmentmaschine mit Zehnertastatur

1969

Ab 1957 wird die nichtdruckende Addiermaschine in Kopenhagen-Gentofte von den Brüdern Henning Gunnar Carlsen und Erling Adolf Carlsen, den Erfindern und Patentinhabern, produziert. Die Fa. Zeuthen und Aargaard übernahm den Weltvertrieb. Die Contex 10 hat als Besonderheit ein einstelliges "Umdrehungszählwerk", mit dem Multiplikatoren und Quotienten festgehalten werden, und eine automatische Verschiebung des Stiftschlittens. Die Maschine kann daher - bei richtiger Bedienung - zu den Vierspeziesmaschinen gerechnet werden, allerdings mit der Einschränkung, dass immer nur einstellige Multiplikatoren und Quotienten abgelesen werden können. Sie zielte in der Abnehmerschaft offenbar auf den kleinen Betrieb oder auf den Privatmann; der Preis lag allerdings gar nicht so niedrig: 1961 kostete sie DM 475 (Die Curta kostete im selben Jahr nur DM 425). Vielleicht war aber das entscheidende Verkaufsargument die Zehnertastatur. Insgesamt ist die Maschine klein und leicht, konnte also auch in einer Aktentasche mitgeführt werden. Sie wurde bis ca. 1972 gebaut.
Inventarnummer:
FDM6231

Jahr der Erfindung:
1957

Hersteller:
Contex, Gebr. Carlsen

Baujahr:
1969

Hauptgattung:
Vierspeziesmaschine

Untergattungen:
Zahnsegment

Kapazität:
10 (EW) x 1 (UZW) x 11 (RW)

Maße (H x B x T):
12 x 21 x 26 cm

Gewicht:
2,7 kg

Produktionszeit:
1957 - 1972

Seriennummer:
434032233


Literatur:
  • Büromaschinen-Lexikon, jährlich ab 1961, Göller-Verlag, Baden-Baden, [1970], p. 402
  • Büromarkt. 1. Auflage 1946. Verlag Peter Basten, Aachen, [1957], p. 538
  • Neuzeitliche Bürotechnik, 1957-60, ab 1961: B-LEX, [1957], p. 485
  • Reese, Hans Martin: „Contex-Rechenmaschinen", in: HBw 83, 2010, p. 3-9

Patente:
  • DE 1179741 [1958]
  • DK 90132 [1957]
  • US 2988274 [1958]

Weitere Exemplare in der Sammlung (10):
  • FDM4673 (ca. 1963, SNr.: 74002352)
  • FDM4676 (ab 1957, SNr.: H24002717)
  • FDM4681 (1965, SNr.: 431029359)
  • FDM4808 (1960, SNr.: 450587)
  • FDM6616 (1966, SNr.: 431031241)
  • FDM6617 (1965, SNr.: 431027662)
  • FDM7649 (1967, SNr.: 434001848)
  • FDM8811 (1969, SNr.: 434032560)
  • FDM9366 (1969, SNr.: 431029333)
  • FDM9666 (1961, SNr.: 499234)
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Contex 10, 1969, FDM6231, © Arithmeum
Schematische Darstellung der Funktionsweise der Contex 10, © Handbuch Contex 10