Asya Fateyeva - Andreas Borregaard - Eckard Runge

The spirit of Johann Sebastian Bach

 

Asya Fateyeva, Saxophon
Andreas Borregaard, Akkordeon
Eckard Runge, Violoncello


Seit Johann Sebastian Bachs "Clavier Uebung bestehend in einer ARIA mit verschiedenen Veraenderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen" 1741 im Druck erschienen ist, hat sie die Phantasie der Musiker zu zahlreichen Bearbeitungen angeregt. Zu ihrer Popularität hat die einer frühen Bach-Biographie entsprungene Anekdote beigetragen, der Cembalist Goldberg habe sie einem an Schlafstörung leidenden Grafen in seinen schlaflosen Nächten vorgespielt. Dabei ist die Musik alles andere als einschläfernd. Mit hoher Kunstfertigkeit variiert Bach ein Thema durch Zitieren aller damals üblichen Stile und Techniken. Der Farbenreichtum der Instrumente Saxophon, Akkordeon und Cello unterstreicht die Lebendigkeit dieser Musik und erlaubt im zweiten Teil des Programms ein entspanntes Ausklingen mit Werken von Scarlatti, de Falla und Piazzolla.

 

Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich im Arithmeum oder an der

Abendkasse (ab 19:00 Uhr)
Stuhlplätze 12 € / 8 € erm., Treppenplätze 8 € / 6 € erm.