Millionär VIII eT

Direktmultiplizierer mit Einmaleinskörper und Motor

ca. 1912

Seit dem Jahr 1912 wurde die Millionär mit Schiebereinstellung von ihrem Schweizer Fabrikant Egli mit einem Elektromotor ausgestattet. Dafür wurde der Motor mit dem massiven Getriebe unter dem Boden der Maschine befestigt und die gesamte Einheit dann auf einen Metallrohrständer montiert. Wenn der elektrische Betrieb nicht möglich war, konnte die Maschine weiterhin im üblichen Handverfahren bedient werden, indem sie mit einer aufsteckbaren Handkurbel versehen wurde. Ein Jahr später wurde die Maschine auf Wunsch auch mit einer Volltastatur statt mit Schiebereinstellung geliefert.
Inventarnummer:
FDM6362

Jahr der Erfindung:
1912

Hersteller:
Hans W. Egli

Baujahr:
ca. 1912

Hauptgattung:
Vierspeziesmaschine

Untergattungen:
Direktmultiplikation, Multiplikationskörper mit Stiften

Kapazität:
8 (EW) x 8 (UZW) x 16 (RW)

Maße (H x B x T):
87 x 77 x 64 cm

Gewicht:
58,8 kg

Produktionszeit:
1912 - 1927

Seriennummer:
2950


Literatur:
  • Horsburgh, E. M.: Handbook of the Napier Tercentenary Celebration or modern Instruments and Methods of Calculation. Los Angeles, San Francisco 1982 (Orig.-Ausg. Edinburgh 1914), p. 117-122
  • Lange, Werner: „Rechenmaschinen die man nicht vergessen sollte: Die eigentlichen Multiplikationsmaschinen“, in: Büro-Wirtschaft 1979, H. 3 u. 4, p. 28-30
  • Lewin, Daniel: „Entwicklungsgeschichte der Rechenmaschinen der Firma H.W. Egli bis 1931“, in: Typenkorb 48, 1992, p. 15-20 und 49, 1992, p. 6-12
  • Lewin, Michael; Wolff, Ullrich: „Die Entwicklung der "Millionär" Rechenmaschine". In Historische Bürowelt 98, 2014, p. 3-11
  • Saudan, Gérard: Swiss calculating machines. Selbstverlag, Yern, 2017
  • Sossna, H.: „Auflösung der Aufgabe des Einkettens mittelst Maschine und numerisch-trigonometrischer Tafel, die neue Multiplikationsmaschine von Otto Steiger & Hans W. Egli in Zürich“, in: Zeitschrift für Vermessungswesen 28, München 1899, p. 665-696

Patente:

Weitere Exemplare in der Sammlung (1):
  • FDM7448 (ca. 1925, SNr.: 9211)
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.