Comptometer JS

Schaltschwingenmaschine mit zwei Summierwerken

ca. 1938

Basis der seltenen Duplexausführung ist Modell J (FDM 4372), dem ein zusätzliches Summierwerk vorgebaut wurde. Die Seltenheit wird von Boering auf seiner Comptometer-Website erwähnt, da nur wenige Exemplare bekannt seien. Bei diesem Exemplar handelt es sich um ein Exportmodell für Dänemark, was durch das Herstellerschild ("Felt & Tarrant Mfg. Co. Dansk Indregistreret Varemaerke") und das Händlerschild ("Eneforhandler Anton Thunbo Kobenhavn") ersichtlich ist. Das vorn liegende zweite Resultatwerk kann zu- oder weggeschaltet werden (Hebel rechts vorn) und wird separat gelöscht (Hebel unten links). Es besitzt grüne und rote Ziffern im Wechsel und eine besondere Reihe Knöpfe oberhalb der Schaulöcher, die einzeln niedergedrückt werden können und dabei das Schauloch der jeweiligen Stelle verdecken. Konstruiert wurde es von J.A.V. Turck schon in den 1920er Jahren, zur Ausführung kam es aber erst Anfang der 1930er Jahre mit den Verbesserungen von Frederick A. Niemann. Das Modell wurde als Super-Totalizer beworben, auch als GrandTotal-Maschine, weil es im zweiten Werk Produktsummen bilden kann. Die Maschinen haben zwei Seriennummern: Die erste bezieht sich auf das Basismodell J und ist in dessen Nummernfolge eingebunden, die zweite bezieht sich auf das Zweitwerk.
Inventarnummer:
FDM6073

Jahr der Erfindung:
1934

Hersteller:
Felt & Tarrant Mfg. Co

Baujahr:
ca. 1938

Hauptgattung:
Ein- bis Dreispeziesmaschine

Untergattungen:
Schaltschwinge

Kapazität:
10 (EW) x 11 (RW) / 11 (RW 2)

Maße (H x B x T):
14 x 29 x 45 cm

Gewicht:
12,4 kg

Produktionszeit:
1934 - 1940

Seriennummer:
342835 S 2973


Literatur:
  • Boering, Brooke: www2.cruzio.com/~vagabond/ComptHome.html
  • Irler, Wolfgang: „Zehnerübertrag bei Tastenantrieb", in: 4. Greifswalder Symposium zur Entwicklung der Rechentechnik und 15. Internationales Treffen für Rechenschieber- und Rechenmaschinensammler IM2009, Greifswald 2009, p. 43-54
  • Martin, Ernst (Pseud.): Die Rechenmaschinen und ihre Entwicklungsgeschichte. Pappenheim 1925, Nachtrag 1936 (Nachdruck: Leopoldshöhe 1985), p. 401
  • McCarthy, James H.: The American digest of business machines. Chicago 1924, p. 71
  • Turck, J. A. V. [1921]: Origin of Modern Calculating Machines. A Chronicle of the Evolution of the Principles that form the Generic Make-up of the Modern Calculating Machine. Chicago 1921

Patente:
  • US 1357748 [1919]
  • US 1391220 [1920]
  • US 2104051 [1935]
  • US 2130364 [1934]
  • US 2149817 [1934]

Weitere Exemplare in der Sammlung (1):
  • FDM5162 (ca. 1938, SNr.: 324716)
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Zweites Summierwerk, © US 1391220
Comptometer JS, 1938, FDM6073, © Arithmeum