Brical Modell C

Koplanare Zahnscheiben-Addiermaschine

ca. 1909

Die Stiftaddiermaschine der Herstellerfirma The British Calculator in London dient dem Rechnen mit britischer Währung: 12 Pence = 1 Shilling, 20 Shilling = 1 Pfund. Entsprechend sind die technischen Einrichtungen für die Überträge konstruiert. Konstrukteure und Patentinhaber sind Herbert Dickinson und seine Frau Mabel. Von 1904 bis ca. 1915 wurden vorwiegend die Addierer mit konzentrischen Einstellscheiben gebaut. Die vom Hersteller als Modell C eingeführte Version ist eher selten. Weitere Modelle mit konzentrischen Zahnscheiben befinden sich in der Sammlung, z.B FDM 6061.
Inventarnummer:
FDM6042

Jahr der Erfindung:
1904

Hersteller:
British Calculators Ltd.

Baujahr:
ca. 1909

Hauptgattung:
Ein- bis Dreispeziesmaschine

Untergattungen:
Zahnsegment

Kapazität:
3 (EW) x 0 (UZW) x 4 (RW)

Maße (H x B x T):
0 x 4 x 9 cm

Gewicht:
690 Gramm

Produktionszeit:
1904 - 1915

Seriennummer:
C78


Literatur:
  • Geppert, Volker: „BriCal - in allen Variationen", in HBw 109, 2016, p. 20-21
  • Horsburgh, E. M.: Handbook of the Napier Tercentenary Celebration or modern Instruments and Methods of Calculation. Los Angeles, San Francisco 1982 (Orig.-Ausg. Edinburgh 1914), p. 83f.
  • Unbekannt: http://www.retrocalculators.com, www.retrocalculators.com/brical.htm

Patente:
  • GB 190512088 [1905]
Dieses Objekt befindet sich aktuell in der Ausstellung im Erdgeschoss.

 

Ansicht mit drei Einstellscheiben, © GB 190512088
Brical Modell C, 1909, FDM6042, © Arithmeum