Badenia Rapid

Staffelwalzenmaschine mit Multiplikatorgetriebe

ca. 1922

Zwar hatte man bei Bäuerle bereits 1914 eine Volltastatur entwickelt, aber erst 1920 wurden die ersten Maschinen damit hergestellt und unter dem Namen "Badenia" in den Handel gebracht. Das Rechenwerk und die gesamte mechanische Einrichtung waren inzwischen erheblich verkleinert worden. Schon in die "Peerless" wurde ab 1912 ein besonderes Einstellwerk für den Multiplikator eingebaut (FDM 6814), eine spezielle Konstruktion, die nur von Fa. Bäuerle verwendet worden ist: Durch eine neue Übersetzungsvorrichtung war dieses Multiplikatorwerk in der Lage, Multiplikationen durch eine verringerte Anzahl von Kurbelumdrehungen zu erledigen. Auch in dieser Badenia-Maschine ist ein solches Multiplikatorwerk eingebaut, rechts oben neben der Volltastatur des Einstellwerks. Auf der linken Seite befinden sich die Umschalter für die Drehrichtung der Schlittenwerke und für die Ein-/Ausschaltung der automatischen Tastaturlöschung. Das Umdrehungszählwerk hat keinen Zehnerübertrag.
Inventarnummer:
FDM6404

Jahr der Erfindung:
1920

Hersteller:
Mathias Bäuerle

Baujahr:
ca. 1922

Hauptgattung:
Vierspeziesmaschine

Untergattungen:
Staffelwalze

Kapazität:
9 (EW) x 8 (UZW) x 13 (RW)

Maße (H x B x T):
19 x 39 x 25 cm

Gewicht:
9,7 kg

Produktionszeit:
1920 - 1930

Seriennummer:
5199


Literatur:
  • Anthes, Erhard: „Die Badenia-Modelle (1920 - 1948) von Mathias Bäuerle, St. Georgen", in: Historische Bürowelt 103, 2016, p. 22-27
  • Handbuch der Büromaschinen: Übersicht über die wichtigsten auf dem mitteleuropäischen Markte eingeführten Büromaschinen und Apparate. Berlin o. J. [1927], p. 148-149
  • Martin, Ernst (Pseud.): Die Rechenmaschinen und ihre Entwicklungsgeschichte. Pappenheim 1925, Nachtrag 1936 (Nachdruck: Leopoldshöhe 1985), p. 158
  • Reese, Martin: Neue Blicke auf alte Maschinen. Zur Geschichte mechanischer Rechenmaschinen. Hamburg 2002, p. 30-36
  • Wolf, Fritz: „90 Jahre Feinwerktechnik – 50 Jahre Rechenmaschinen, ein Rückblick zum Jubiläum der Firma Math. Bäuerle GmbH, St. Georgen“, in: Feinwerktechnik 58, 1954, p. 53-55

Patente:
  • DE 217094 [1909]
  • DE 346441 [1915]
  • DE 392314 [1923]
Dieses Objekt befindet sich aktuell nicht in der Ausstellung.

 

Multiplikatorgetriebe, © DE 217094
Badenia Rapid, 1922, FDM6404, © Arithmeum