Führungen für Gruppen

Für Gruppen von 2 bis 60 Personen können Sie im Arithmeum Führungen durch unsere verschiedenen Ausstellungen mit individuellen Schwerpunkten buchen.

In der Standardführung wird die Sammlung des Arithmeums vorgestellt und viele der Rechenmaschinen werden in Funktion vorgeführt. Diese Führung ermöglicht es, vertiefte Einblicke in die Ausstellung des Arithmeums zu bekommen. Wem die Thematik des Arithmeums eher fremd ist, der wird durch die Teilnahme an einer solchen Führung die wesentlichen Meilensteine der Geschichte des maschinellen Rechnens kennenlernen und nicht nur deren Ästhetik, sondern auch die Funktion und den Geist der Erfinder besser würdigen können.

Die Kunstführungen geben Hintergrundinformationen zu den Künstlern und dienen im Wesentlichen als Anleitung, sich die Kunstwerke selbst erschließen zu können.

Die Führung durch das Schaudepot „Frühe Computer und PC's“ zeigt den Weg von den ersten Computern bis zum heutigen Rechner, von der Mechanik zur Mikroelektronik.

Bei besonderem Interesse an der Computergeschichte besteht auch die Möglichkeit, eine Führung mit dem Themenschwerpunkt rechnen heute zu buchen. Dabei wird verstärkt auf die verschiedenen Entwicklungsschritte in der Computergeschichte eingegangen, beispielsweise einen mechanischen Binärrechner von Gottfried Wilhelm Leibniz, eine elektrische Lochkartenzähl- und Sortiermaschine von Herman Hollerith, die ENIGMA Rotor-Chiffriermaschine oder die ZUSE Z25.

Alle Führungen dauern je nach Wunsch 60 bis 90 Minuten; wir bitten um telefonische Voranmeldung unter 0228 - 738790.