Alle hier aufgeführten Artikel sind im Museumsshop des Arithmeums erhältlich.

Kataloge

Adolf Richard Fleischmann im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2003. 59 Seiten, 41 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Andreas Brandt im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2004. 55 Seiten, 30 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Auguste Herbin. Alphabet plastique

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2002. 59 Seiten, 32 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Bernhard Korte: Zur Geschichte des maschinellen Rechnens

Rede zur 57. Hauptversammlung der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (GEFFRUB) am 14. Juni...

 
Bob Bonies im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2003. 47 Seiten, 31 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
bunt und sinnlich

Hrsg. Ina Prinz. Nicolai Verlag Berlin 2014. 129 Seiten.

Auch auf Englisch verfügbar.
CALCULI

Bilder des Rechnens einst und heute/ Images of computing in olden and modern times. Hrsg. und Text: Annegret Kehrbaum, Bernhard Korte.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Die Rechenmaschine von Johann Christoph Schuster 1820/22

Hrsg. Kulturstiftung der Länder in Verbindung mit dem Arithmeum, Bonn 2004, 118 Seiten, 158 Abbildungen.

Auch auf Englisch verfügbar.
Die Sammlung Erling Neby im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2000. 58 Seiten, 25 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Elena Lux-Marx im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2000. 39 Seiten, 17 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Geometrisch-konstruktive Kunst aus Frankreich gestern und heute im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2001. 72 Seiten, 32 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Geometrisch-konstruktive Kunst aus Ungarn. Reale und virtuelle Räume im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz, Bonn 2007. 59 Seiten, 33 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Gerard Doehler im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2006. 43 Seiten, 33 farbige Abbildungen

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Günther Fruhtrunk im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2002. 50 Seiten, 25 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Historische Rechenmaschinen

Herausgegeben von der Kulturstiftung der Länder in Verbindung mit dem Arithmeum, Bonn 2010

Patrimonia 353

 
Horst Bartnig im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2000. 59 Seiten, 47 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Ina Prinz (Hg.): Deutsche Rechenbücher des 16. Jahrhunderts

Johannes Widmann, Adam Ries, Christoff Rudolff, Johann Albrecht. Mit Begleitband "Rechnen wie die Meister" von Ina Prinz.

Intuitive und konstruktive Geometrie

Hrsg. Ina Prinz, Bonn 2008. 115 Seiten, 124 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Jo Niemeyer im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Nicolai Verlag Berlin 2009. 95 Seiten, 82 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Josua Reichert im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 1999. 55 Seiten, 32 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Leo Breuer im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2000. 58 Seiten, 19 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Leon Polk Smith im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2001. 79 Seiten, 37 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Mathematik, Realität und Ästhetik

Eine Bilderfolge zum VLSI Chip Design.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Matti Kujasalo im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz. Bouvier Bonn 2005. 59 Seiten, 44 Abbildungen, davon 17 farbig.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Rechen - Kunst

Das letzte Artefactum von Johann Christoph Schuster. Reden zur Übergabe der Schuster-Rechenmaschine am 1. März 2000/ gehalten von Klaus Borchard,...

 
Rechenschieber im Arithmeum - Die Sammlung Schuitema

Ina Prinz (Hrsg.), Nicolai Verlag, 234 Seiten, 430 Abbildungen.

Auch auf Englisch verfügbar.
Rechnen mit Perlen

Hrsg. Ina Prinz. Nicolai Verlag 2015. 114 Seiten.

Auch auf Englisch verfügbar.
Terry Haass im Arithmeum

Hrsg. Ina Prinz, Bonn 2008. 35 Seiten, 20 farbige Abbildungen.

Zweisprachig Deutsch und Englisch.
Texteband - Ausstellungskatalog

Arithmeum, rechnen einst und heute. Bonn 1999.

Auch auf Englisch verfügbar.
The Japanese Abacus

The Japanese Abacus, Kojima, Takash. Its use and theory.

Nur auf Englisch verfügbar.
Transparenz für die Wissenschaft

Ansprache bei der Schlüsselübergabe des Forschungsinstituts für Diskrete Mathematik am 19. Januar 1998, gehalten von Klaus Borchard, Johannes Rau,...

 
Wissenschaft und Kunst

Reden zur Eröffnung des Arithmeums am 8. September 1999, gehalten von Klaus Borchard, Wolfgang Clement, Bärbel Dieckmann, Bernhard Korte.

 

Sonstiges

"Leiterplatten" - Notizbuch

Das "Leiterplatten" – Notizbuch hat als Deckel zwei von Möbelscharnieren gehaltene Leiterplatten.

"Soroban" - Maxi

Mit diesem original japanischen Soroban lassen sich bis zu 23-stellige Zahlen berechnen. Größe 34 x 6,5 cm.

"Soroban" - Medium

Mit diesem mittelgroßen japanischen Soroban lassen sich Zahlen bis zu 9.999.999.999.999 berechnen. (19,5×6,1cm)

"Soroban" - Mini

Dieser 3-stellige japanische Soroban läßt sich sicherlich als Kinder-Rassel benutzen, man kann aber sogar darauf rechnen.

"The Educated Monkey"

Ein mechanischer Multiplikationsrechner der besonderen Art.

Becher „Arithmeum“

Die Tasse mit vierfarbigem Arithmeumslogo ist 10,5 cm hoch und hat einen Durchmesser von 7 cm.

Becher „Routing Bert blau“

Die Tasse „Routing Bert blau“ zeigt einen Ausschnitt der Southbridge eines Apple Power Mac G5.

Becher „Routing Bert rot“

Die Tasse „Routing Bert rot“ zeigt einen Ausschnitt der Southbridge eines Apple Power Mac G5.

Kryptographiescheibe

Mit dieser einfach zu bastelnden Kryptographiescheibe und nur kurzer Einarbeitung lassen sich hervorragend Geheimnachrichten verschlüsseln und bei...

Multimedia-CD "Arithmeum"

Diese Multimedia-CD zeigt klassische Probleme in der diskreten Mathematik und deren moderne Anwendungen.

Seidentuch "Cyrus"

Das Seidentuch mit dem Motiv „Cyrus“ zeigt auf 40×40 cm den Clock-Chip der Monet-Serie [IBM S/390 – CMOS5X-Technoloy].

Seidentuch "Nina"

Das Seidentuch mit dem Motiv „Nina“ zeigt auf 90×90 cm den Level 2-Cache-Chip der Monet-Serie [IBM S/390].

Sonderbriefmarke

Ersttagsblatt der Sonderbriefmarke der Rechenmaschine von Johann Christoph Schuster (1759-1823)

Stofftragetasche

Die Tragetasche mit vierfarbigem Arithmeumslogo hat eine Kantenlänge von 40×37cm. Dank langer Träger eignet sie sich gut als Schultertasche.

Theutometer

Originelle Multiplikationsstäbe nach Napier, kartoniert, Original Deutschland 1905, Reprint