Corona-Schutzmaßnahmen im Arithmeum

Im gesamten Museum gilt Maskenpflicht und pro Etage dürfen sich nur maximal 4 Personen eines Haushalts aufhalten, damit wir alle Abstandsvorgaben einhalten. Damit können eventuell kurze Wartezeiten vor Besuchsbeginn verbunden sein, die wir Ihnen aber durch die Präsentation eines Einführungsvideos und einiger Impressionen der Chipausstellung im Foyer verkürzen möchten. Maximal dürfen derzeit 20 Personen in der Ausstellung des Arithmeums sein, sodass wir gegebenenfalls manchmal keine weiteren Besucher einlassen dürfen, bis andere das Haus wieder verlassen haben. Wir können Ihnen aber bei telefonischer Vorabbuchung gern einen Time-Slot reservieren. Es wäre schön, wenn Sie uns möglichst frühzeitig über Ihren geplanten Besuch informieren.


Die Besuchsrichtung ist von der 3. Etage bis ins Untergeschoss vorgesehen, damit es nicht zu unnötigen Begegnungen der Besucher kommt. Sollte sich das doch einmal nicht vermeiden lassen, bitten wir einen Mindestabstand von 1,5 Meter zu wahren. Sollten Sie sich krank fühlen, möchten wir Sie bitten, Ihren Besuch aus Rücksicht auf unsere Mitarbeiter und andere Besucher zu verschieben. Um Ihnen das Ausprobieren unserer vielen Demonstrationsmodelle in der Ausstellung zu ermöglichen, erhalten Sie bei Eintritt ins Arithmeum weiße “Kuratoren-Handschuhe” aus Baumwolle, die Sie bitte zur Bedienung von Objekten im Museum tragen möchten. So können wir Ihnen unser gesamtes Angebot wie gewohnt zur Verfügung stellen.


Wir freuen uns, Sie bald im Arithmeum begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen angenehmen und erlebnisreichen Besuch!